Diese Website  möchte den Prozess unterstützen, um mehr Mädchen für die Technik zu interessieren, aber auch um aktuelle Projektinformationen an HTL Lehrpersonen weiterzugeben.

Wussten Sie, dass mehr als 10.300 Mädchen eine HTL besuchen?
Besonders hoch ist der Mädchenanteil im Bereich Bautechik, der Kunst, der Medientechnik, der Chemie und der Holztechnik.Aus den Zahlen folgt, dass das Image nicht zutrifft, die HTL sei dominant eine Schule für Burschen.

  • Spezielle Projekte der Öffentlichkeitsarbeit sollen Mädchen von 10 – 14 auf die interessanten Ausbildungsschwerpunkte einer HTL aufmerksam machen. 
  • Die Schulen bemühen sich, dass sich die Schülerinnen in einer HTL wohl fühlen, gern gesehen sind und vor allem gute Leistungen erbringen.
  • Durch gezielte Vernetzung der Schülerinnen in der HTL sollen die Mädchen in ihren ganz spezifischen Fähigkeiten gefördert und zu teamfähigen Partnerinnen ausgebildet werden.
  • Die Technik insgesamt und die HTL im zunehmenden Maße bieten interessante Möglichkeiten für die Bildungskarrieren. Damit soll auch der Nachfrage der Industrie nach kompetenten Technikerinnen entgegengekommen werden. Eine technische Ausbildung bietet Mädchen bessere Chancen am Arbeitsmarkt, sowohl bei der Jobsuche als auch bei der Bezahlung im Vergleich zu typischen Frauenberufen.